E-Mail senden
MVZ
 
 
 

Lexikon: T

Taxi

  

Taxifahrten zu oder von der Klinik gehen auf Rechnung des Patienten. Ob eine Erstattung der Fahrtkosten durch die Krankenkasse erfolgen kann, erfragen Sie bitte dort. Wenn Sie ein Taxi wünschen, so bestellen Sie es in unserer Anmeldung in der Eingangshalle.

Ein Taxi-Halteplatz befindet sich vor dem Eingangsportal…?

  

Telefon-/TV-Karte

 

Wenn Sie ein Telefon / TV wünschen, melden Sie das in der Patientenaufnahme an. Wir stellen es dann gegen eine Gebühr zur Verfügung.

  

Gebühren: (Änderungen vorbehalten)

 

Multimediakarte                            Euro 8,00 (Pfand, wird erstattet)

Kopfhörer                                     Euro 2,50 (einmalig)

Vorauszahlungen                           Euro 10,00 oder mehr                       

Bereitstellungsgebühr                     Euro 1,00 pro Tag 

Einheit                                          Euro 0,10

  

Sinkt das Guthaben unter Euro 2,50, wird das Telefon für eigene Gespräche aus dem Klinikums gesperrt, man kann nur noch angerufen werden. Zur weiteren Aktivierung muss erneut eingezahlt werden. Bei Ihrer Entlassung wird dann genau abgerechnet und eventuelle Überschussbeträge werden erstattet.

 

Mit Ihrer Siemens HiMed-Telefonkarte sind Sie immer erreichbar und können jederzeit mit Verwandten und Freunden telefonieren.

Sie haben sich in der Patienten-Aufnahme bereits eine Telefonkarte geben lassen. Zur Aktivierung der Karte sind zunächst € 10,00 einzuzahlen. Diesen Pfandbetrag erhalten Sie bei der Rückgabe Ihrer Karte zurück. Alle Einzahlungen, die darüber hinaus gehen, stehen Ihnen als Telefonguthaben zur Verfügung. Um Gesprächsguthaben einzuzahlen, stecken Sie die Karte in einen der beiden Telefonkartenaufwerter und folgen Sie dem Menue. Die Automaten finden Sie in der Eingangshalle (Haus 4) und im Glasverbindungsgang zwischen der Klinik für Innere Medizin II und den Häusern 2 und 3. Sie können das Guthaben jederzeit am Automaten durch weitere Einzahlungen erhöhen. Stecken Sie die HiMed-Karte zunächst bis zum Anschlag in den dafür vorgesehen Schacht auf der Rückseite des Telefons und folgen Sie dann der Menueführung. Sie sind nun angemeldet und können jederzeit telefonieren.

Auch wenn Sie die Karte zur sicheren Aufbewahrung entfernen, sind Sie weiter erreichbar. Bitte nehmen Sie Ihre Telefonkarte mit, wenn Sie das Zimmer verlassen. Die Karte stellt einen Bargeldwert dar. Über die Menuetaste können Sie jerderzeit Ihr Guthaben abfragen und die Hörer- oder Klingeltonlautstärke einstellen. Hierfür folgen Sie bitte den Aufforderungen im Menue Ihres Telefons.

Sollten Sie auf ein anderes Zimmer oder eine andere Station verlegt werden, entstehen Ihnen daraus keine Nachteile. Sie behalten auch am “neuen” Bett Ihre Telefonnummer und bekommen selbstverständlich nicht noch einmal die Tagespauschale abgezogen. Das einzige, das Sie tun müssen, ist Ihre Telefonkarte in das neue Telefon einzustecken. Einzelne Bedienschritte im Umgang mit dem Telefon finden Sie hier auf der Rückseite.

   

Tiere

   

Das Mitbringen von Tieren ist grundsätzlich verboten.

  

Während Ihres Krankenhausaufenthaltes ist die Trennung von Ihren Haustieren sicherlich schmerzlich, aber bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aus hygienischen und haftungsrechtlichen Gründen Tiere nicht auf das Klinikgelände und in die Krankenzimmer mitgebracht werden dürfen.